DJK Salz ist Vize-Hallenkreismeister

Veröffentlicht: Sonntag, 15. Januar 2017

Der Vizekreismeister der Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen (von hinten links:) Marco Stumpf, Oliver Stumpf, Thomas Beck, Nico Rauner, Trainer Hans-Jürgen Birki. Vordere Reihe (v.l.): Louis Schmitt, Martin Wittenberg, Daniel Gehret, Marcel Becher und Torwart Dominic Arnold.Der Vizekreismeister der Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen (von hinten links:) Marco Stumpf, Oliver Stumpf, Thomas Beck, Nico Rauner, Trainer Hans-Jürgen Birki. Vordere Reihe (v.l.): Louis Schmitt, Martin Wittenberg, Daniel Gehret, Marcel Becher und Torwart Dominic Arnold.

Der Turniersieg im Vorentscheid zur Hallenkreismeisterschaft am vergangenen Wochenende war schon eine Überraschung. Doch nun hat die 1. Mannschaft der DJK Salz erneut bewiesen, dass ihnen der Hallenfußball bzw. -futsal liegt und ihre gute Form bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft bestätigt. Mit dem 2. Platz und dem damit verbundenen Finaleinzug vertreten die Sälzer den Kreis Rhön (Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen) bei der unterfränkischen Hallenbezirksmeisterschaft am kommenden Samstag, den 21. Januar, in der Dreifachturnhalle Münnerstadt.

[ Hier geht der Beitrag weiter ... ]

Frohe Weihnachten und ein schönes 2017

Veröffentlicht: Samstag, 17. Dezember 2016

 

Die DJK Salz bedankt sich recht herzlich bei allen ihren Mitgliedern, Freunden, Förderern und Sponsoren für die großartige Zusammenarbeit im Jahr 2016 und wünscht ein beschauliches Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2017.

 


Wir bitten unsere Fans, Mitglieder, Freunde und Gäste, unsere Sponsoren bei ihren Einkäufen und Aufträgen zu berücksichtigen.

 

 

Für zahlreiche Veranstaltungen der DJK Salz im Jahre 2017 stehen die Termine bereits fest.

 

Sportabzeichen 2016

Veröffentlicht: Samstag, 17. Dezember 2016

Salz (gufi). Bei der DJK Salz ist es inzwischen gute Tradition, dass zum Jahresende die während eines Kalenderjahres erworbenen Deutschen Sportabzeichen verliehen werden. Die in diesem Bereich höchst engagierte Männer-Sportgruppe „50 Plus“ konnte insoweit heuer vor allem auch die Vorstandschaft des Vereins zu einer durchaus regen Teilnahme an der Vielseitigkeitsprüfung auf dem Feld der körperlichen Ertüchtigung bewegen. Und so zählten schlussendlich auch DJK-Oberhaupt Heiko Müller sowie dessen Stellvertreter Michael Hein bei ihrer Sportabzeichen-Premiere zu den insgesamt 14 „goldenen“ Ordensträgern.
Die erfolgreichen Sälzer Teilnehmer im Rahmen des Deutschen Sportabzeichens um Vereinsvorstand Heiko Müller (2. von links) und Roland Werling (hinten 3. von links), der als Initiator der entsprechenden DJK-Aktivitäten heuer selbst seine 48. Prüfung im Rahmen des mitunter auch als „Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter“ bezeichneten sportlichen Vielseitigkeitsprüfung absolvierte.Die erfolgreichen Sälzer Teilnehmer im Rahmen des Deutschen Sportabzeichens um Vereinsvorstand Heiko Müller (2. von links) und Roland Werling (hinten 3. von links), der als Initiator der entsprechenden DJK-Aktivitäten heuer selbst seine 48. Prüfung im Rahmen des mitunter auch als „Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter“ bezeichneten sportlichen Vielseitigkeitsprüfung absolvierte.Gegenüber der Presse ging Organisator Roland Werling nicht zuletzt auf die Idee des Deutschen Sportabzeichens, die vor gut 100 Jahren durch Carl Diehm aus dem schwedischen Stockholm nach Deutschland gebracht wurde, ein. Es gelte unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes die (überdurchschnittliche) sportliche Vielseitigkeit auch in Disziplinen wie Schwimmen oder Radfahren unter Beweis zu stellen – was zugleich einen Anreiz dafür setze, „je nach Neigung und Fähigkeit lebensbegleitend Sport zu treiben für den jährlichen Fitnesstest“.
Roland Werling selbst steuert bei nunmehr 48 erfolgreichen Prüfungen nachhaltig auf die magische Zahl von 50 goldenen Sportabzeichen zu. Besondere Erwähnung verdienen neben dem bewährtesten Sportabzeichen-Träger des Vereins sowie dem 84-jährigen Senior Günter Schmitt (11. erfolgreiche Teilnahme mit Gold) heuer auch die Gold-Jubilare Wolfgang Becher (5 erfolgreiche Prüfungen), Walter Büchs (10) und Norbert Schmidt (15) sowie die zehnjährige Schülerin Lena Kleinhenz, die bei ihrer zweiten erfolgreichen Teilnahme als einziges von insgesamt sechs Nachwuchs-Mädels die Ausdauer zu einem krönenden Abschluss der diesjährigen Sälzer Sportabzeichen-Aktivitäten hatte.

Nachfolgend die Sälzer Sportabzeichen-Träger des Jahres 2016, die mitunter von Leonhard Zapf auch noch im Sportleistungsabzeichen-Bereich ausgezeichnet wurden, auf einen Blick:

  • Gold: Harald Becher, Elmar Müller, Rudolf Gottwald, Günter Schmitt, Gerhard Weber, Roland Werling, Wolfgang Becher, Walter Büchs, Norbert Schmidt, Heiko Müller, Michael Hein, Markus Klein, Magdalena Klein, Lena Kleinhenz.
  • Silber: Ullrich Mann, Siegfried Patermann, Heinz Löhr, Michael Wellstein, Michaela Freytag.
  • Bronze: Albrecht Piater.

Weihnachtsmarkt 2016 am 1. Advents-Wochenende

Veröffentlicht: Samstag, 17. Dezember 2016

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt 2016Eindrücke vom Weihnachtsmarkt 2016Der vom DJK-Sportverein ausgerichtete Adventsmarkt etabliert sich immer mehr als feste und nicht mehr wegzudenkende Institution im Sälzer Gemeindeleben. Auch heuer pilgerten am letzten November-Wochenende wieder zahlreiche Besucher ins örtliche Gemeindezentrum, um sich vom Angebot der Aussteller und auch den kulinarischen Leckerbissen begeistern zu lassen.

Hauptorganisator Norbert Schmidt bei der Versteigerung der WeihnachtsbäumeHauptorganisator Norbert Schmidt bei der Versteigerung der Weihnachtsbäume

 

 

Ein besonderer Höhepunkt war einmal mehr die finale Christbaum-Versteigerung durch Hauptorganisator Norbert Schmidt, dessen engagiertes Helferteam auch wieder ein eigenes Kinder-Programm auf die Beine stellte. Über ein höchst erfreuliches Ergebnis konnte sich nicht zuletzt die vereinseigene Stiftung der DJK Salz bei ihrer Spendenaktion freuen.

Als Bestätigung für das eigene Engagement werteten die DJK-Verantwortlichen um Vorstand Heiko Müller neben zahlreichen positiven Feedbacks insbesondere auch die Tatsache, dass vor Ort auch schon Bewerbungen neuer interessierter Aussteller eingingen.

 

 

 

[ Hier geht der Beitrag weiter ... ]

DJK Salz/Mühlbach unterstützt Mike Bier

Veröffentlicht: Freitag, 18. November 2016

Mike Bier mit seiner Frau Nadja und Sohn Jan-Luca sowie die beiden Vorsitzenden Peter Eschenbach DJK Mühlbach links, sowie Heiko Müller DJK Salz rechtsMike Bier mit seiner Frau Nadja und Sohn Jan-Luca sowie die beiden Vorsitzenden Peter Eschenbach DJK Mühlbach links, sowie Heiko Müller DJK Salz rechtsDie vor kurzem statt gefundene Partynacht im Gemeindezentrum Salz nutzte die Spielgemeinschaft Salz/Mühlbach, um in einer spontanen Aktion den schwer erkrankten Mike Bier (wir berichteten) zu unterstützen. Wie die beiden Vorsitzenden, Heiko Müller DJK Salz und Peter Eschenbach DJK Mühlbach, jetzt bei der Übergabe der Spende an die Familie Bier, erzählten freuten sie sich das ihre Aktion auf große Resonanz stieß. Auch die Karmeliter Bräu beteiligte sich sofort in Form von einer Bierspende, die, in Getränken umgesetzt, zu dem Spendenergebnis hinzukam. Die Initiatoren dieser Aktion, DJK Salz/Mühlbach, rundeten mit ihren beiden Vereinen den Betrag auf und so konnten die zwei Vorsitzenden 1.100 Euro für die weitere Behandlung von Mike Bier übergeben. Mit dieser Übergabe wolle man sich aber nicht verabschieden, sondern, wie Müller und Eschenbach betonten, vielmehr weiterhin helfen soweit es möglich ist.  

[ Hier geht der Beitrag weiter ... ]

Neuerungen in der Vorstandschaft

Veröffentlicht: Mittwoch, 09. November 2016

In der Vorstandschaft der DJK Salz übernimmt Melissa Straub kommissarisch die Funktion der Frauenbeauftragten. Ulrich Dahmann ist kommissarisch als Abteilungsleiter der Tennisabteilung in der Vorstandschaft vertreten.

Heftich fränggische Partynacht mit den Wiesenfeldern in Salz und Gedenken an kranke Mitbürger

Veröffentlicht: Montag, 07. November 2016

Dass man Partys feiern kann und dabei jede Menge Spaß hat, ist nichts Besonderes. Dass dies gelingt und man trotzdem auch die Menschen nicht vergisst, denen es nicht so gut geht, zeigte am vergangenen Samstag die Fußballabteilung der DJK Salz. „Die Wiesenfelder“ gastierten im Gemeindezentrum zu ihrem Fanfest und die gute Stimmung war von Anfang an gegeben, was den Vorsitzenden der DJK Salz Heiko Müller veranlasste, zusammen mit dem Vorsitzender der DJK Mühlbach Peter Eschenbach, der zugleich auch stellvertretender DJK Diözesanvorsitzender ist, in der ersten Pause des Abends aber auch ein paar ernste Worte an die Partybesucher zu richten.

Peter Eschenbach (links) erster Vorsitzender der DJK Mühlbach sowie stellvertretender DJK Diözesanvorsitzender und Heiko Müller (rechts im Bild) erster Vorsitzender der DJK Salz nutzten die Sälzer Partynacht gemeinsam um einen Spendenaufruf zu starten damit der schwer erkrankte Mike Bier aus Unterebersbach weiterhin seine Therapie ermöglicht bekommt.Peter Eschenbach (links) erster Vorsitzender der DJK Mühlbach sowie stellvertretender DJK Diözesanvorsitzender und Heiko Müller (rechts im Bild) erster Vorsitzender der DJK Salz nutzten die Sälzer Partynacht gemeinsam um einen Spendenaufruf zu starten damit der schwer erkrankte Mike Bier aus Unterebersbach weiterhin seine Therapie ermöglicht bekommt.Der besonderen Wertestellung eines DJK Vereines sei es geschuldet, so Müller, das man auch an Menschen erinnern wolle, denen es nicht so gut geht. Schon als bekannt war, dass die Partynacht stattfinden wird, habe er sich zusammen mit Peter Eschenbach von der DJK Mühlbach (Partnerverein der Spielgemeinschaft seit Beginn der neuen Saison) überlegt, dass man so einen Abend auch nutzen könne, um einen sozialen Aspekt in den Vordergrund zu stellen. Allzu leicht vergesse man an solchen Abenden, dass es, meist sogar schon in näherer Umgebung, Menschen gebe die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stünden. Und so sei man gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, den Abend zu nutzen eine Spendenaktion durchzuführen. Er hoffe, dass sich am Ende etwas im Spendenglas befinde, damit man helfen könne. Wo man helfen wolle, so der erste Vorsitzende der DJK Salz, werde sein Kollege der benachbarten DJK Mühlbach kurz erklären.

[ Hier geht der Beitrag weiter ... ]

Ehrennachmittag 2016

Veröffentlicht: Freitag, 28. Oktober 2016

Angesichts des kurzfristigen Ausfalls von Yvonne Patermann (erkrankt) war Astrid Limpert als Moderatorin des diesjährigen Ehrennachmittags der DJK Salz heuer auf sich alleine gestellt. Dies änderte allerdings ebenso wenig wie die Begrüßung von Pfarrer Tobias Fuchs als Tobias Wolf daran, dass die Veranstaltung wie üblich eine rundum gelungene Sache war.
Im Mittelpunkt stand Astrid Limpert bei einer angemessenen Laudatio von Martin Hein nebst Standing Ovations für ihr über 30-jähriges Engagement im Verein dabei selbst. In diesem Zusammenhang wurde auch Limperts Ernennung zum Ehrenmitglied verkündet.
Unter der musikalischen Umrahmung durch Elias Zirk sowie Philipp Bohn standen zunächst einmal die Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit auf dem Programm. Besonders hervorgehoben wurden hierbei jene Mitglieder, die sich der DJK in deren Gründungsjahr (1961) anschlossen und auch heute noch immer für ihren Verein da sind.
Neben den Verbandsehrungen stand schließlich auch noch ein Vortrag von Matthias Müller über die Stiftung der DJK auf der Tagesordnung. Insbesondere auch Dank entsprechender finanzieller Unterstützung durch die zur Enthüllung des Stifterbaumes eingeladenen Sponsoren konnte das ambitionierte Projekt in die Tat umgesetzt werden. Die Stiftung diene insbesondere der Förderung der Jugendarbeit und freut sich auch in Zukunft über jedwede finanzielle Unterstützung.

Folgende Verbandsehrungen der DJK wurden vorgenommen:

  • Elke Binder-Müller: DJK Ehrenzeichen in Bronze
  • Yvonne Patermann: DJK Ehrenzeichen in Bronze
  • Michael Ganß: DJK Ehrenzeichen in Bronze
  • Rainer Becker: DJK Ehrenzeichen in Bronze
  • Thomas Miholic: DJK Ehrenzeichen in Silber
  • Brigitte Ziegler-Beckenbauer: DJK Ehrenzeichen in Gold
  • Kornelia Mangold: DJK Ehrenbrief
  • Wolfgang Mangold: DJK Ehrenbrief; Herr Wolfgang Mangold ist seit 1994 Fußballbetreuer und Leiter AH Fußball+FreizeitKick, d.h. seit 22 Jahren

Folgende Verbandsehrungen des BLSV wurden vorgenommen:

  • Martin Hein: BSLV Verdienstnadel in Silber mit Gold /Urkunde
  • Astrid Limpert: BSLV Verdienstnadel in Gold und Kranz /Urkunde

Die folgenden Bilder geben einen Eindruck dieses rundum gelungenen Nachmittags im Sälzer Sportheim:

Ehrung Astrid Limpert durch Heiko Müller und Martin HeinEhrung Astrid Limpert durch Heiko Müller und Martin Hein

 Hier geht es zur vollständigen Bilderserie! 

[ Hier geht der Beitrag weiter ... ]

Fußball-Kooperation Salz Mühlbach

Veröffentlicht: Samstag, 20. August 2016

Salz/Mühlbach (gufi). Nachdem sich die DJK Salz und die DJK Mühlbach bereits vor geraumer Zeit darauf verständigt hatten, ihre Kräfte im Fußballbereich künftig in einer gemeinsamen Spielgemeinschaft zu bündeln, wurde von den beideDer Sälzer Vorsitzende Heiko Müller (links) und das Mühlbacher Vereinsoberhaupt Peter Eschenbach bei der Unterzeichnung der Fußball-Kooperationsvereinbarung beider Vereine.Der Sälzer Vorsitzende Heiko Müller (links) und das Mühlbacher Vereinsoberhaupt Peter Eschenbach bei der Unterzeichnung der Fußball-Kooperationsvereinbarung beider Vereine.n Vereinsvorsitzenden Heiko Müller (DJK Salz) und Peter Eschenbach (DJK Mühlbach) nunmehr auch die entsprechende Kooperationsvereinbarung förmlich unterzeichnet.
Am Rande des sonntägigen B-Klassenspiels zwischen der SG DJK Salz II/Mühlbach und der SG SV Niederlauer II/FC Reichenbach II auf der Mühlbacher „Luitpoldhöh“ wurden insoweit zum offiziellen Pressefoto zugleich die beiden D-Junioren Luca Seubert (DJK Mühlbach) und Julius Blum (DJK Salz) sowie die zwei „Urgesteine“ Reiner Chlebowy (DJK Salz) und Dieter Veith (DJK Mühlbach) geladen, die vor der Vereinsgründung der DJK Mühlbach im Jahr 1965 noch gemeinsam in der Sälzer Jugend „kickten“.

[ Hier geht der Beitrag weiter ... ]

Mitgliederversammlung 2016 - neue Führungsriege und frischer Wind im Vorstand

Veröffentlicht: Sonntag, 20. März 2016

(gufi). Über einen regen Zuspruch konnte sich die DJK Salz bei ihrer diesjährigen Hauptversammlung freuen. Nicht weniger als 88 Mitglieder fanden am Samstagabend den Weg ins Sportheim am Hirtshorn, um unter anderem auch die Neuwahlen der Vorstandschaft durchzuführen.

Zunächst standen eine kurze Begrüßung mit Totengedenken und das Grußwort von Bürgermeister Martin Schmitt auf dem Programm. Das Gemeindeoberhaupt zeigte sich dabei „stolz einen so großen und funktionierenden Verein in der Mitte“ der Ortsgemeinschaft zu haben. Schließlich sei es für die Bevölkerung wichtig, auf ein vielfältiges Betätigungsangebot außerhalb der Berufswelt zu stoßen.

[ Hier geht der Beitrag weiter ... ]